Ute Freudenberg

Judul lagu Name penyanyi Penulis lirik Penyusun Tanggal rilis Lirik pertama

Wie Weit Ist Es Bis Ans Ende Dieser Welt

Ute Freudenberg none none none Wie weit ist...

Und Wieder Wird Ein Mensch Geboren

Ute Freudenberg none none none Der Tag war...

Manchmal Braucht Jeder Einen Freund

Ute Freudenberg none none none Sie stand vor...

Jugendliebe

Ute Freudenberg none none none Er sprach von...

Jugendliebe

Ute Freudenberg none none none Er sprach von...

Wie Weit Ist Es Bis Ans Ende Dieser Welt

Wie weit ist es bis ans Ende dieser Welt
hat ein Kind mich gefragt.
Und ich hab ihm lächelnd irgendwas erzählt
was man eben mal so sagt.

Sprach von Meeren und vom fernen, fernen Land,
von Geschichten und dem Mond.
Wie es früher war und was der Mensch erfand
und mit Lachen hat es mich belohnt.

Dabei hielt ich eine Zeitung in der Hand,
doch ich schwieg, doch ich schwieg,
las noch einmal was vor mir geschrieben stand
doch ich schwieg, doch ich schwieg.

Wie weit ist es bis ans Ende dieser Welt
ist die Frage die mich ruh’los macht
hab dem Kind von meinen Ängsten nichts erzählt
daß es weiter sorglos lacht

Wie weit ist es bis ans Ende dieser Welt
wie weit ist es daß man nie die Frage anders stellt,
und die Erde von Ängsten befreit
und die Erde von Ängsten befreit

Und Wieder Wird Ein Mensch Geboren

Der Tag war stets zu lang und die Nacht war viel zu kurz
und die Arbeit machte müde
Ein Zimmer unterm Dach, da lagen sie oft wach
auf der selbst gebauten Liege.
Die Fenster öffnete sie weit, so spürte sie mehr Raum,
und glaubte nun, es käm’ die Zeit, von der sie stets geträumt.

Er wollte aber sie und wollte nicht das Kind
das in ihr begann zu leben
Sie wußte noch nicht wie und wußte nicht wohin,
doch sie ließ es sich nicht nehmen
Sie hatte manches ausgedacht, von dem nun nichts mehr blieb
und merkte, daß man Fehler macht, gerade wenn man liebt.

Und wieder wird ein Mensch geboren.
Kein Wunschkind, aber trotzdem da.
Er hat das erste mal verloren, eh er die Erde sah.
Und wieder öffnen sich zwei Augen,
die einfach viele Dinge sehn.
Mit kleinen Schritten, wie sie glauben schon große Wege gehn.

Die Nacht ist wieder kurz und der Tag wird immer lang,
denn ihr Kind sucht Zeit und Räume
Mal schreit’s vor Ungeduld, dann lacht sie’s wieder an
aus den Trümmern ihrer Träume.
Und oft nimmt sie die kleine Hand, und hält sie fest, ganz fest,
weil das, was für sie vorher war noch keine Ruhe läßt.

Und wieder wird ein Mensch geboren.
Kein Wunschkind, aber trotzdem da.
Er hat das erste mal verloren, eh er die Erde sah.
Und wieder ist ein Mensch geboren,
der Angst hat, daß er was versäumt.
Er wird verlieren und gewinnen,

und lernen daß sich manches nicht erfüllt was man erträumt.

Manchmal Braucht Jeder Einen Freund

Sie stand vor mir, und sah mich ratlos an;
die junge Frau, die gegenüber wohnt.
Fragt, ob sie mal bei mir kurz bleiben kann.
Ich spürte, sie braucht Hilfe, ihr ging’s nicht gut.

Ihr Mann ging fort nach einem Streit.
Sie trägt sie Schuld, hat’s längst bereut.
Ein Wort ergab das andere ohne Sinn.

Vielleicht meint sie, sind wir zu dumm,
und für die Ehe noch zu jung.
Jetzt weiß sie nicht wohin, weiß nicht wohin.

Manchmal braucht jeder einen Freund,
einen der die Tür ihm offenhält.
Manchmal braucht jeder einen Freund,
keiner schafft’s allein auf dieser Welt.

Als sie dann ging war es nach Mitternacht,
sie hat mir alles über sich erzählt.
Wußte, sie hat so manches falsch gemacht,
vielleicht auch weil ihr die Erfahrung fehlt.

Der and’re Mensch, das eig’ne Ich.
Man tut sich weh, doch will es nicht.
Wie schnell ist dann ein großer Traum vorbei.

Dann tut es gut, wenn man drüber spricht,
denn eig’ne Fehler sieht man nicht.
So ist es dann auch leicher zu verzeih’n.

Manchmal braucht jeder …

Jugendliebe

Er sprach von Liebe
dabei waren sie noch nicht mal fünfzehn Jahr
Schwor große Worte
und er küsste sie und streichelte ihr Haar

Sie sprach von Träumen
und wie gerne würde sie ihm alles glauben
Malte mit ihm Bilder
von dem Leben, das sie sich dann beide bauten

Jugendliebe bringt
den Tag wo man beginnt
alles um sich her ganz anders anzusehn
Ha ha – Lachen trägt die Zeit
die unvergessen bleibt
denn sie ist traumhaft schön

Er traf sie wieder
Viele Jahre sind seit damals schon vergangen
Sieht in ihre Augen
und er denkt zurück, wie hat es angefangen

Jugendliebe bringt
den Tag wo man beginnt
alles um sich her ganz anders anzusehn
Ha ha – Lachen trägt die Zeit
die unvergessen bleibt
denn sie ist traumhaft schön

dabei waren sie noch nicht mal fünfzehn Jahr
Schwor große Worte
und er küsste sie und streichelte ihr Haar

Jugendliebe

Er sprach von Liebe
dabei waren sie noch nicht mal fünfzehn Jahr
Schwor große Worte
und er küsste sie und streichelte ihr Haar

Sie sprach von Träumen
und wie gerne würde sie ihm alles glauben
Malte mit ihm Bilder
von dem Leben, das sie sich dann beide bauten

Jugendliebe bringt
den Tag wo man beginnt
alles um sich her ganz anders anzusehn
Ha ha – Lachen trägt die Zeit
die unvergessen bleibt
denn sie ist traumhaft schön

Er traf sie wieder
Viele Jahre sind seit damals schon vergangen
Sieht in ihre Augen
und er denkt zurück, wie hat es angefangen

Jugendliebe bringt
den Tag wo man beginnt
alles um sich her ganz anders anzusehn
Ha ha – Lachen trägt die Zeit
die unvergessen bleibt
denn sie ist traumhaft schön

dabei waren sie noch nicht mal fünfzehn Jahr
Schwor große Worte
und er küsste sie und streichelte ihr Haar

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #
Cari Lirik ?

Nama Artis

Judul Lagu

frase lirik

TV show, mocie, anime, korea, japanese, india dorama

Penulis lirik, komposer